Tel:  +423 792 47 47

Mail: info@meet-the-president.com

Web: www.meet-the-president.com

Friends share, like, join us:

Meet the President

Event Factory AG

Postfach 877

9490 Vaduz/Liechtenstein

© 2019 by Event Factory AG

Finanz-Koryphäe in Vaduz!!

Am 18. Dezember 2019 findet unter dem Titel «Meet the President»
in Vaduz ein ganz besonderer Business-Lunch statt. Als «President» referiert Andréa M. Maechler, Direktorin der Schweizerischen Nationalbank. Maechler gehört weltweit zu den absoluten Hotspots. 
Für die kulinarischen Höhepunkte sorgt Gault Millau-Starkoch Ivo Berger. 

****

Geopolitische und wirtschaftliche Unsicherheiten

Die Finanzkrise von 2008 dürfte in den meisten Ländern der Welt aufgearbeitet sein.
Die Wirtschaft wächst wieder obwohl nun einige dunkle Wolken am Himmel auftauchen. Die meisten Nationalbanken haben damit begonnen, die Geldpolitik allmählich zu straffen. Für die Schweizerische Nationalbank scheint dieser Schritt noch zu früh zu sein. Im September hat sie beschlossen, 
die Geldpolitik unverändert expansiv zu belassen.

****

Digitalisierung und Finanz-Technologien beeinflussen die Märkte

Kann man also wieder von einem «new normal» reden? Wohl kaum. Die geopolitischen und wirtschaftlichen Unsicherheiten bleiben bestehen. Das Umfeld hat sich stark verändert.
Besonders zu erwähnen sind die Digitalisierung in der Wirtschaft und das Aufkommen
neuer Technologien an den Finanzmärkten.

 

Die Digitalisierung dürfte die Preisentwicklung auf verschiedenster Weise beeinflussen. 
Vor allem beim Online-Handel, aber auch bei erhöhter Transparenz im gesamten Wirtschaftsgefüge. Dadurch werden die Preise weiter sinken und die Inflation gedrosselt.

Die Technologien an den Finanzmärkten bewirken, dass mehr als 70% des Devisenmarktes
elektronisch abgewickelt wird, was den Umfang der Informationen bedeutend erhöhen wird.

****

Frau Maechler, folgende Fragen stehen an.
Wir sind gespannt auf Ihre Antworten:

Wie entwickeln sich die Konjunktur und Finanzmärkte in Europa und bei uns? Kurzfristig, langfristig? Wie entwickeln sich Franken, Dollar und Euro? Kann der Euro überleben und bleibt der Dollar die Weltwährung? Bleiben die Hypothekarzinsen weiterhin auf tiefem Niveau? Steht eine finanzpolitische Wende mit hoher Inflation vor der Tür? Welche langfristigen Anlagen empfehlen Sie? Welche Weltblöcke übernehmen die wirtschaftliche und finanzpolitische Dominanz? Übernehmen die Politik und die Medien immer mehr die finanzpolitischen Entwicklungen? Wie können Unternehmer und Privatpersonen ihr Vermögen sichern und ausbauen? Wie wird die neue Steuerreform
der OECD Europas Märkte beeinflussen, vor allen die kleinen Länder wie Schweiz, Österreich und Liechtenstein? Welche Chancen geben Sie der Libra? Welches sindfinanzpolitisch die grössten Chancen und Gefahren, weltweit, national, regional?

 

 Wie müssen sich Unternehmer und Privatpersonen auf die kommenden finanzpolitischen Herausforderungen aufstellen und wie handeln?

****

Andréa M. Maechler weltweit
anerkannte Finanzkoryphäe. 

****

Dieser Frau gehört die Zukunft!

Frau Dr. Andréa M. Maechler ist 50 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften führte sie an die Universität Toronto, an das Institut de Hautes Etudes Economics  Genf und für das Doktoratsstudium an die International Economics

an der University of California, Nach Ihrem Studium arbeitet sie bei der Organisation 
für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), für die Welthandelsorganisation 

(WTO) und beim internationalenWährungsfonds (IWT), wo sie zur stellvertretenden Leiterin GlobalMarkets Analysis ernannt wurde. Zu Ihren Aufgaben zählten die Beobachtung der

Kapitalmärkte sowie die Einschätzung der Systemrisiken und der makrofinanziellen Implikationen

der Kapitalmarktentwicklung. 

 

Per Anfang Juli 2015 ernannte der Bundesrat Andréa M. Maechler als erste Frau zum

Mitglied des dreiköpfigen Direktoriums der SNB.  Zu ihren Ressorts gehören
die Finanzmärkte, die operativen Bankgeschäfte und die Informatik. 
Andréa M. Maechler 

ist Mitglied des Beirats des Instituts für Banking und Finance der Universität Zürich.

Der 1976 geborene Ivo Berger ist bereits in siebter Generation Wirt.
Er startete seine Ausbildung im Hotel Hof Ragaz unter dem
illustren Küchenchef Paul Simon.

Nach Lehr-und Wanderjahren im In- und Ausland kam Ivo als
«1. Sous Chef Quellenhof» zurück in die Grand Hotels Bad Ragaz, wo ihn Renato Wüst 5 Jahre auf seine zukünftige Tätigkeit als Küchenchef vorbereitete. 2007 eröffnete Ivo in Pfäffikon SZ das Restaurant PUR, welches sich im Hotel Seedamm Plaza befindet. Das 100 Personen fassende Restaurant war nun für die nächsten 6 Jahre seine Berufung.

Mit 14 Gault Millau Punkten im ersten Jahr gestartet, erhielt das PUR
schon im zweiten Jahr die zweite Haube und den 15. Punkt.
Heute hat Ivo Berger 16 Gault Millau Punkte.

         

Ivo versuchte stets seine neuen Erfahrungen mit denen seiner Eltern,
Rolf und Edith Berger, welche den Torkel seit 1985 führten, abzugleichen, und einen Rucksack zu packen, der für die anspruchsvolle Aufgabe den Torkel einst zu führen, optimal gefüllt ist. Noch heute ist er froh,
auf die zusammen gut 100 Jahre «gastronomische Erfahrung» seiner Vorfahren zurückgreifen zu können.

 

Ivo Berger hat den Anspruch, stets den Gast und dessen Geschmack im Fokus zu haben. Nicht Trends nachzulaufen, sondern mit einer guten Portion Demut gegenüber den kulinarischen Vorgängern das eigene Können stets weiter auszubauen. Das Verwenden hochwertigster Produkt
ist für ihn keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Privileg.
Ivo Berger gehört zu den kreativsten Köche!

Ivo Berger ist verheiratet mit Tanja und hat zwei Kinder.

Dabei sein ist alles 

Nutzen Sie die einmalige Chance, die Zukunft zu erfahren
und interessante Leute kennen zu lernen. Ihre Anmeldung wird sich lohnen.
Welcome to the future.

Ihr Gewinn für Fr. 275.-:

  • Referat von Andréa M. Maechler zu Fragen der finanzpolitischen
    Herausforderungen. Wo liegen die Chancen und Risiken?

  • Diskussion: Wie sollten sich Unternehmer und Privatpersonen den
    zukünftigen Herausforderungen stellen?

  •  Exklusives Gourmet-Dinner, kreiert von Ivo Berger

  • Getränke à discrétion

  • ​attraktives Networking

 

Foto-Galerie

Eine Fotoreportage über den Business-Lunch vom 18. Dezember 2019
erscheint im Anschluss an den Anlass.

Anmeldung bis spätestens 12. Dezember

Ich melde mich zum Business-Lunch am 18. Dezember mit Andréa M. Maechler an.

Sponsoren

Leader.png
vn.png
wirtschaftregional.png