Tel:  +423 792 47 47

Mail: info@meet-the-president.com

Web: www.meet-the-president.com

Friends share, like, join us:

Meet the President

Event Factory AG

Postfach 877

9490 Vaduz/Liechtenstein

© 2019 by Event Factory AG

8. Mai 2017 Hofkellerei Vaduz Liechtenstein

Erster «Meet the President»-Business-Lunch mit Referent Uli Hoeness,
Präsident und Manager des FC Bayern-München.

Ein einmaliger Anlass: einer der erfolgreichsten Sportmanager der Welt sprach über seine Philosophie, sein Erfolgskonzept und seine Macher-Qualitäten und einer der besten Köche der Region lässt die kulinarische Seele höher schlagen.

 

Uli Hoeness sprach als grosser Mentor und Macher des FC Bayern über die Erfolgsgeschichte
«Mia san mia» des bayrischen Grossclubs, einem der erfolgreichsten Vereine der Welt.  
Sportlich und wirtschaftlich. Die Gäste erlebten einen persönlichen Dialog mit einer der 
schillerndsten Persönlichkeiten im deutschsprachigen Raum.

 

Chef de Cuisine war Gourmet-Shootingstar Ivo Berger vom Restaurant Torkel Vaduz
(16 Gault Millau Punkte). Der Torkel-Wirt gehört zu den kreativsten und erfolgreichsten Köchen
der Region. Der nächste Gault Millau Punkt ist wohl nicht mehr in weiter Ferne.

 

Uli Hoeness, der grosse

Mentor und Macher

Als Manager und Präsident des FC Bayern München machte er den Verein zu einem Vorzeigeclub auf der Welt. Bislang habe im Fussballbusiness der Glaube vorgeherrscht, dass Geld Tore schiesse, sagt Hoeness. Dass man sich nur genug verschulden müsse. «Der FC Bayern ist genau den anderen Weg gegangen. Wir haben die Philosophie, uns nicht zu verschulden und uns nicht in Zwangslagen zu bringen».
Der Verein gehört zu den reichsten der Welt……
und trotzdem zu den erfolgreichsten.

Biografie

Uli Hoeness wurde 1952 in Ulm geboren und lebt seit 2006 mit seiner Frau Susi in Bad Wiesee am Tegernsee. Er hat zwei Kinder und vier Enkelkinder. Er gewann als Spieler praktisch alles: Deutscher Meister, Cupsieger, Europacupsieger, Europameister und Weltmeister. Nach seiner Aktivzeit wurde er der jüngste Fussballmanager der Bundesliga. Mit ihm begann der Aufstieg des FC Bayern zu einem Vorzeigeclub, sportlich und wirtschaftlich. Nach seiner Manager-Tätigkeit wurde Hoeness Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender des
FC Bayern München. Neben seiner Tätigkeit als Fussballmanager gründete Uli Hoeness 1983 gemeinsam
mit Werner Weiss die Wurstfabrik HoWe in Nürnberg. Heute wird das Unternehmen, das International höchst erfolgreich tätig ist, von seinem Sohn Florian als Geschäftsführer geleitet. Beliefert werden unter
anderem Aldi und Lidl sowie zahlreiche andere Lebensmittelkonzerne in ganz Europa.
Die «Nürnberger Rostbratwürste» gelten als besonderer Leckerbissen des Hauses.

Galerie

Impressionen beim Meet the President Business-Lunch mit Referent Uli Hoeness, FC Bayern-Präsident und Gourmet-Koch Ivo Berger & mit über 100 Gästen.

Presse

12/5/2017

Wirtschaft regional, Liechtenstein

++ Ein Gespräch über den FC Bayern München als Verein, seinen Führungstil und Fussball in China

Uli Hoeness war am Montag, 8. Mai 2017 zu Gast in Vaduz. Seine Aussagen sorgen für internationale Schlagzeilen. Wirtschaft regional lernte beim Interview einen anderen Bayern-Präsidenten kenne, als wie er derzeit dargestellt wird. Ein Gespräch über Führung, Asien und seine Wurstfabrik.

Mit Uli Hoeness sprachen Reinhard Walser und Stephan Agnolazza.

Habe zwei Fan-Clubs im Knast

9/5/2017

Blick, Schweiz

++ Bayern-Boss Uli Hoeness offen wie nie

Spitzenküche garniert mit 16-Gault-Millau-Punkten, angereichert mit einem Gang von Wurst-Fabrikant Uli Hoeness. Der Bayern-Präsident spricht im Ländle vor ausgewählten Gästen. Auch über seine Haftzeit wegen Steuerhinterziehung.

Dreister Auftritt in Steueroase

9/5/2017

Bild, Deutschland

++ Bayern-Boss verharmlost Fehlverhalten

Bayern-Präsident Uli Hoeneß (65) präsentierte bei einer exklusiven Fragestunde mit dem Titel „meet the president“ in Vaduz seine Sicht der Dinge. Der verurteilte Steuerhinterzieher Hoeneß referierte in der Steueroase Liechtenstein vor 108 geladenen und zahlenden Gästen (pro Kopf umgerechnet 345 Euro, inklusive 4-Gänge-Menü) in der Hofkellerei des Fürsten.

Please reload